Alexander Urosevic

Alexander UrosevicGeboren 1960, Dr. phil.; Studium der Kulturanthropologie an der Universität Wien, Schwerpunkt Kulturgeschichte und Primitivismus. Übersetzungen aus dem Serbischen und Ungarischen, darunter Theaterstücke von Biljana Srbljanovic. Publikationen über wenig bekannte Regionen wie Georgien oder das Banat. Bücher: Das georgische Prinzip, Wien 1996. Von der Sandbank zur Datenbank, Wien 1999. Husarenkrapfen und Damenkaprizen, Wien 2013. Intensive Recherche- und Reisetätigkeit führte zur Auseinandersetzung mit dem Zeitgeschehen von Westafrika. Lebt in Wien.

<- Zurück zur Sendung

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page