HUS014 Sepp of Vienna – Ein Leben in der Szene

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page
© Sepp of Vienna

“Zeichnen ist von Kindheit an meine große Leidenschaft und Stärke. Waren es in Kindergartentagen noch Autos – die Faszination der Fünfziger Jahre – so herrschten im katholischen Internat der Schulbrüder, in meinem Religionsheft, Leidensszenen der Kreuzigung Christi mit muskulösen Römern vor. Als sogenannter Spätberufener – mein Coming Out hatte ich erst mit 24 – fand ich alsbald meine sexuelle Orientierung zu Leder und SM.”
So beschreibt sich “Sepp of Vienna” auf seiner Internetseite.
Mit seinen Grafiken, als Künstler und Aktivist hat Sepp Engelmaier Bedeutung über die Wiener Schwulenszene hinaus erlangt. Heute ist er gemeinsam mit dem Historiker Andreas Brunner (QWIEN) Gast in der Sendung von Radio positiv auf ORANGE 94.0.

Die Sendung Nachhören:

Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Print this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*